Scherempfindliche Medien der Lebensmittelindustrie schonend und hygienisch fördern

Diese hochpräzise verarbeitete Drehkolbenpumpe ist die perfekte Lebensmittelpumpe, ideal einsetzbar für die schonende, pulsationsarme Förderung scherempfindlicher Lebensmittel. Wegen ihres, auch für hygienische bis keimfreie Anwendungen konstruierten Designs ist diese Pumpe hervorragend geeignet als Abfüllpumpe und als Pumpe für Pharma- und Kosmetikprodukte. Sie transportiert Medien von dünnflüssiger bis pastöser auch hochviskoser Konsistenz mit einem Fördervolumen von einigen Litern bis zu 163 m³/h bei einem Druck bis 16 bar. 

Wir liefern diese Drehkolbenpumpe passend dimensioniert für ihre bestehende Anlage.


Unsere Drehkolbenpumpe Serie S beeindruckt mit einem angepassten Spaltmaß der berührungsfreien drehenden Tri-Lobe Rotoren zum angrenzenden Gehäuseblock - und das konstant über ihre gesamte Lebensdauer. Eine Medienkontamination mit Metallabrieb ist trotz des nur geringen Schlupfs ausgeschlossen. Die medienberührten Flächen, bestehend aus 1.4404-Edelstahl, sind im Pumpenkopf totraumfrei ausgelegt, also ideal für eine CIP- und SIP-Reinigung. Für Anwendungen unter hygienischen Bedingungen ist die SIP-Reinigung auch bei hohen Temperaturen möglich - z.B. bei der sterilen Produktabfüllung in der Biotechnologiebranche. Eine Dampfsterilisation der Pumpe bis 150 °C ist möglich.

Das Pumpengetriebe mit seinen konzentrischen Wellen ist verstärkt ausgelegt, so dass die Wellen auch bei wechselnden Drücken und unterschiedlichen Temperaturen das Spaltmaß der Rotoren dauerhalft konstant halten. Diese Pumpe kann für alle ihre Anwendungen und Medien mit den jeweils dafür passenden Dichtungen ausgerüstet werden. Standardmäßig ist eine Gleitringdichtung Kohle/SiC/EPDM vorgesehen. Für Medien, die die temperiert gefördert werden sollen, ist diese volumetrische Drehkolbenpumpe inkl. Heizmantel lieferbar.

Die Gleitringdichtung ist als Cartridge-Einheit ausgeführt. Die Wellfeder ist nicht produktberührt. Diese vorteilhafte Bauart verkürzt die Service-Zeit und ermöglicht eine in puncto Hygiene optimale CIP-Reinigung. Alle Medien-berührten Teile dieser Pumpe haben eine Oberflächengüte von <= 0,8 µm, optional <= 0,4 µm.

KUNZ Serie S – die Vorteile auf einen Blick:

  • Uneingeschränkt einsetzbar in CIP/SIP- Anwendungen
  • Lebensmittel-Design nach FDA, EHEDG, EG 1935/2004, 3A
  • Edelstahl 1.4404 (Standard), Keine Kunststoffe im Produktraum
  • FDA-konforme Dichtungen
  • Schmierstoffe konform NSF-H1
  • Wartungsfreundlich durch Cartridge-Gleitringdichtungen
  • Ausführungen mit Heiz-/Kühlmantel
  • Ausführungen für schwierige Einsatzfälle (Sonderrotore, Sonderwerkstoffe)
  • ATEX-Ausführungen

powered by webEdition CMS